Bringen sie ihre Videovertonung auf das nächste Level

Was ist EpiVision?

EpiVision ist die cloudbasierte Lösung für alle, die effizient Videos nachvertonen, übersetzen, synchronisieren und untertiteln wollen. Durch ein klares Rechtemanagement, viele Möglichkeiten Arbeitsabläufe zu automatisieren und ein viel höheres Maß an Sicherheit hebt EpiVision Ihre Videovertonung auf das nächste Level.

Warum EpiVision?

Mit EpiVision können Sie in deutlich kürzerer Zeit, mit weniger Ressourcen, mehr Videos bearbeiten. Sie sparen Zeit und Geld dank innovativen Automatisierungstechniken und zentraler Datenverarbeitung. Viele zeitraubende Aufgaben wie die Koordinierung von Sprechern, die Slot-Planung von Studiozeiten oder der Im- und Export von von Dateien können dank EpiVision automatisiert werden. Ihre Daten sind dank unserer webbasierten Sicherheitsvorkehrungen und unserem transparenten Rechte-Management besser gesichert. Neue Mitarbeiter können dank der intuitiven Bedienung schnell eingearbeitet werden und Projekte können leicht auf mehrere Mitarbeiter verteilt werden, sollte die Zeit bis zur Deadline doch zu kurz werden. 

Wie funktioniert EpiVision ?

Der Workflow ist grob in 4.Phasen unterteilt.
  1. PhaseDie Integration und Aufbereitung des Materials: Video und Textdateien werden konvertiert, aufbereitet und in EpiVision integriert. Dazu gehört auch die Segmentierung des Videos in einzelne Takes und die Zuordnung der Sprecher. 
  2. Phase: Übersetzung des Videos in die Zielsprache.
  3. Phase: Lektorat, Feedback und Korrekturschleife: Hier werden Korrekturen vorgenommen und das Video wird für die Aufnahmen im Tonstudio vorbereitet.
  4. Phase: Einsprechen und Export: Die Synchronsprecher sprechen ihre Passagen ein. Außerdem werden übersetzte Grafikelemente wie Untertitel, Bauchbinden und Grafikbausteine angepasst und eingefügt. Zum Schluss wird das fertige Produkt an den Kunden ausgeliefert.

Der Status quo ist ineffizient

Die herkömmliche Art Videos zu vertonen, zu untertiteln und zu übersetzen ist ein enormer Aufwand:

  • Sie kostet enorm viel Zeit, Personal, und Material.
  • Dazu ist sie stark fehleranfällig und bei Problemen im Workflow sind die Quellen nicht immer leicht zu identifizieren.
  • Dazu kommt, dass die Sicherheit des Video- und Tonmaterials gegen Leaks kaum gewährleistet werden kann.
  • Außerdem hat der Kunde keinen Einblick in den laufenden Prozess und kann so das weitere Vorgehen nicht planen.
  • Der Kunde kann auch nicht abschätzen, ob eine Deadline eingehalten werden kann, oder ob interveniert werden muss.
  • Die Kommunikation zwischen den einzelnen Beteiligten ist ineffizient und kostspielig

Vom Auftragseingang zur Auslieferung

>> Download der Grafik <<

Vorteile durch Epivision

Modulare Daten

Sehr starke Granulierung der Daten, um modulare (Wieder-)Verwertung der Daten zu gewährleisten. Bessere Planbarkeit der Prozesse aufgrund von gespeicherten Erfahrungswerten. Erfahrungswerte sind vom einzelnen Mitarbeiter unabhängig.

Prozessoptimierung

Fertigstellung von mehreren parallel laufenden Projekten, in deutlich kürzerer Zeit, bei gleichzeitiger Einsparung von Ressourcen (weniger Material- und Personalkosten --> bessere Umweltbilanz). Klares Tätigkeitslog

Einheitlicher Workflow

Leichtes Anlernen von neuen Mitarbeitern. Outsourcing von Einzeltätigkeiten durch Cloud-based cooperation. Leicht übertragbares Konzept. hohe Transparenz

Kommunikation

Die Kommunikation zwischen den Beteiligten wird verbessert und automatisiert. Feedback und Informationsaustausch finden direkt im Tool statt.

Rechtemanagement

Jeder Mitarbeiter hat nur auf die Daten seiner Rechteebene Zugriff und auch nur zu der Zeit, in der eine Bearbeitung stattfindet. Verhinderung von Leaks bzw. klare Zuordbarkeit bei Verstößen.

Automatisierung

Starkes Potential der Zeitersparnis aufgrund von Automatisierungen im Prozessablauf (autom. Erkennen von Grafiken, Werbepausen, Import / Export von Daten, Terminvergabe für Sprecher, Sprachtemplates einfügen etc.)

Projektmanagement

Kunde und Agentur sind stets über den aktuellen Projektstand informiert und können dadurch situationsgerecht handeln und planen. Der Kunde kann jederzeit den Prozess einsehen und den Projektablauf verfolgen.

Multitasking

Leichtes Aufteilen eines Projektes auf mehrere Mitarbeiter, vor allem bei eiligen Aufträgen leicht möglich. Paralleles Abarbeiten von verschiedenen Projektphasen und Prozessen möglich.

Epivision im Vergleich zum Standard

Ohne EpiVision...

... haben die Kunden keinen Einblick in den aktuellen Stand des Projektes. Dadurch ist die Projektplanung intransparent und kann nicht effizient gesteuert werden.

Mit EpiVision...

... sind Kunde und Agentur stets über den aktuellen Projektstand informiert und können dadurch situationsgerecht handeln und planen.

Ohne EpiVision...

...gibt es kaum Möglichkeiten Prozesse parallel abzuarbeiten. Neue Mitarbeiter anzulernen ist kompliziert, da alles dezentral abläuft. Rechte und Aufgaben sind oft nicht klar verteilt.

Mit EpiVision...

Leichtes Anlernen von neuen Mitarbeitern da zentrales und einheitliche Prozessmanagement. Einfaches Outsourcing von Einzeltätigkeiten durch cloud-based cooperation. Leicht übertragbares Konzept. Hohe Transparenz

Ohne EpiVision...

...bestehen keine fein granulierten, wiederverwendbaren Daten, wie z.B. Texttemplates. Erfahrungswerte sind an den einzelnen Mitarbeiter gebunden.

Mit EpiVision...

...sehr starke Granulierung der Daten, um modulare (Wieder-)Verwertung der Daten zu gewährleisten. Bessere Planbarkeit der Prozesse aufgrund von gespeicherten Erfahrungswerten. Erfahrungswerte sind vom einzelnen Mitarbeiter unabhängig.

Ohne EpiVision...

Kein klares Rechtemanagement. Möglichkeit von Leaks, da alle Mitarbeiter zu jeder Zeit Zugriff auf alle Daten haben und die Daten im Zweifelsfall auf privaten Rechnern liegen.

Mit EpiVision...

...hat jeder nur auf die Daten seiner Rechteebene Zugriff und auch nur zu der Zeit, in der eine Bearbeitung stattfindet. Somit wird Leaks vorgebeugt und Verstöße können klar zugeordnet werden.

Ohne EpiVision...

Wegen hoher Komplexität und großem Ressourcenbedarf nur Einzelprojekte möglich. Führt zu Engpässen wegen sequentiellen Prozessabläufen.

Mit EpiVision...

Leichtes Aufteilen eines Projektes auf mehrere Mitarbeiter, vor allem bei eiligen Aufträgen leicht möglich. Paralleles Abarbeiten von verschiedenen Projektphasen und Prozessen möglich. Weniger Stress für Mitarbeiter und dadurch reduzierte Fehleranfälligkeit.

Ohne EpiVision...

Hoher Ressourcenbedarf. Hohe Personal- und Materialkosten und schlechtere Transparenz. Fehleranfälligkeit aufgrund von Papierbergen. Schlechtere Umweltbilanz.

Mit EpiVision...

Fertigstellung von mehreren parallel laufenden Projekten, in deutlich kürzerer Zeit, bei gleichzeitiger Einsparung von Ressourcen (weniger Material- und Personalkosten --> bessere Umweltbilanz). Klares Tätigkeitslog ermöglicht fundierte Analysen und Feedback.

Ohne EpiVision...

Kaum bis keine Möglichkeit der Automatisierung von Prozessen. Hoher Personal- und Zeitaufwand.

Mit EpiVision...

Starkes Potential der Zeitersparnis aufgrund von Automatisierungen im Prozessablauf (autom. Erkennen von Grafiken, Werbepausen, Import / Export von Daten, Terminvergabe für Sprecher, Sprachtemplates einfügen etc.)

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Tragen Sie sich in den Newsletter ein und erfahren Sie alles über neue Produktupdates, neue Features und Releasedates von Epivision.

  • Immer auf dem neuesten Stand
  • Erhalten Sie Supportnachrichten